Facesitting Sklave

Erziehung zum Facesittingsklaven

Alle Artikel, die mit "Dominieren" markiert sind

Den Arschanbeter hat die Mistress in ein geiles Lackoutfit gesteckt und ihm ein Hundehalsband umgelegt, damit sie ihn gut demütigen kann. Dann trampelt sie auf ihm herum und gibt ihm einen Fußknebel. Dann setzt sich die Mistress auf sein Gesicht und benutzt ihn als menschliches Möbelstück. Mit ihrem Catsuit reitet sie sein Gesicht und erstickt ihn. Später darf er der Leder Mistress die Pussy sauber lecken. Arschanbeter zu dominieren und zu erniedrigen ist für die Mistress ein perfekter Spaß.


In ihren heißen Dessous mit den geilen Strapsen sieht die Goddess so scharf aus, deshalb kann es der Arschanbeter gar nicht erwarten, endlich ein Facesitting zu bekommen. Er will unbedingt an dem heißen Arsch schnüffeln, doch der Sklave erstickt fast unter der verschwitzten Pussy. Die Goddess nutzt ihre Stärke aus, um den Sklaven zu dominieren. Der Loser betet die BBW an und kriecht fast in sie hinein, was die Goddess gnadenlos ausnutzt und seinen Atem kontrolliert. Dann gibt es einen geilen Face-fuck.


So wunderschöne neue Dessous müssen natürlich gebührend eingeweiht werden. Die Mistress fühlt sich so sexy und geil, das lässt sie an ihrem Arschanbeter aus, indem sie ihm ein hartes und sadistisches Facesitting verpasst. Der Loser muss sich von seiner sexy Mistress dominieren und benutzen lassen. Doch was gibt es für einen Arschanbeter Schöneres, als von heißen Strapsen erniedrigt zu werden. Zusätzlich gibt es noch eine Atemkontrolle obendrauf. Der Arschanbeter wird immer süchtiger und gieriger nach dem geilen Arsch seiner Mistress.


Der Fußanbeter muss die verschwitzte Fußsohle seiner Mistress lecken, denn er betet die wundervollen Füße an. Doch das wird der Mistress aber langweilig und benutzt die menschliche Fußmatte nun als menschlichen Sitzhocker. So muss er nicht nur ein Facesitting über sich ergehen lassen, er bekommt auch ein Faceriding, wo seine Nase und seine Zunge sehr tief in der Rosette der Mistress verschwindet. Jetzt ist der Fußanbeter auch ein Arschanbeter, der sich gerne von seiner Mistress dominieren und erniedrigen lässt.


Bei dem Facesitting hat der Arschanbeter ein großes Problem, denn da die Mistress die Atemkontrolle hat, bekommt er kaum Luft. Leider vergisst die Mistress ihren Sklaven, denn sie spielt an ihrem Handy, so zappelt der Arschanbeter und stöhnt. Die Mistress trägt bei dem Facesitting ihre geile Lackleggins, die lässt so gut wie keine Luft durch. Als menschlicher Hocker macht sich der Loser ganz gut und die Mistress sitzt sehr bequem. Die Mistress liebt es, ihre Sklaven mit ihrem geilen Arsch zu dominieren.


  Abonniere unseren RSS Feed
  Archive